...zur klassischen Webseite

Bayern 2

(reinhören)
 Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So 
00.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

Reflexionen

Mit Gedanken zur Passionszeit Hannah von Schroeders und Kalenderblatt 22.3.1621 - Hugo Grotius flieht in einer Kiste aus der Haft
00.12 Uhr

Concerto bavarese

Herbert Fromm: Streichquartett (Iturriaga-Quartett); Hans Ludwig Schilling: Duo-Suite (Elisabeth Rießbeck, Flöte; Klaus Jäckle, Gitarre); Hans Fleischer: Sonate f-Moll, op. 7 (Michael Gareis, Violoncello; Reimar Ulrich, Klavier); Waldram Hollfelder: "Kapriolen" (Denner-Trio); Zsolt Gárdonyi: Suite über ungarische Volkslieder (Bettina Kunig, Klarinette; Stephan Heuberger, Klavier); Eberhard Klemmstein: Klavierquartett (Katia Bouscarrut, Klavier; Alexander Klemmstein, Violine; Anton Bonev, Viola; Philipp Hagemann, Violoncello)
02.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Girolamo Salieri: Introduzione, tema con variazioni B-Dur (Giuseppe Porgo, Klarinette; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim: Sebastian Tewinkel); Georg Christoph Wagenseil: Sonate Nr. 2 F-Dur (Piccolo Concerto Wien); Hermann Goetz: Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur (Volker Banfield, Klavier; NDR Radiophilharmonie: Werner Andreas Albert); Christoph Willibald Gluck: "La clemenza di Tito", Arie des Sesto aus dem 2. Akt (Cecilia Bartoli, Mezzosopran; Akademie für Alte Musik Berlin: Bernhard Forck); Franz Schubert: Streichquartett G-Dur, D 887 (Mandelring Quartett)
04.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Joseph Haydn: Parthia B-Dur, Hob deest (Consortium Classicum); Max Bruch: Violinkonzert Nr. 2 d-Moll (Ingolf Turban, Violine; Bamberger Symphoniker: Lior Shambadal); Johann Sebastian Bach: Partita G-Dur, BWV 829 (Richard Goode, Klavier)
04.58 Uhr

Impressum


05.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


05.03 Uhr

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag
06.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


06.05 Uhr

radioWelt

Magazin am Morgen mit Gedanken zur Passionszeit Hannah von Schroeders 6.30 / 7.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 7.00 / 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung
08.30 Uhr

kulturWelt


09.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


09.05 Uhr

radioWissen

Immer sauer? Das Säure-Basen-Gleichgewicht Volkskrankheit Osteoporose Wenn Knochen brüchig werden Das Kalenderblatt 22.3.1621 Hugo Grotius flieht in einer Kiste aus der Haft Von Herbert Becker Immer sauer? - Das Säure-Basen-Gleichgewicht Autorin: Claudia Steiner / Regie: Susi Weichselbaumer Arthrose, Sodbrennen, Erschöpfung ... Zu viel Säure soll für allerlei Beschwerden verantwortlich sein. Dagegen helfen sollen - so einige Ernährungsexperten - Basenfasten, -bäder oder auch teure Kuren, bei denen der Körper Säure los werden soll. Tatsächlich gibt es säurebildende Lebensmittel wie Fleisch oder Wurst und basenbildende Lebensmittel wie Bananen oder Brokkoli. Ein gesunder Körper hat aber ein ausgeklügeltes System, um den Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten. Gefährlich wird es nur, wenn sich der ph-Wert im Blut verändert. Dieser beträgt normalerweise 7,4. Sinkt dieser Wert zum Beispiel bei Nierenkranken unter 7,35 sprechen Ärzte von einer Azidose, einer Übersäuerung, die lebensbedrohlich sein kann. Doch durch zu viel Steak und Bratwurst kann so eine Krise nicht ausgelöst werden. Osteoporose - Wenn Knochen brüchig werden Autorin: Veronika Bräse / Regie: Christiane Klenz Osteoporose ist die häufigste Knochenerkrankung im höheren Alter. Der Name leitet sich von griechisch "osteo" für Knochen und "poros" für die Pore oder das Loch ab - übersetzt also "poröser Knochen". Mit zunehmendem Alter nimmt die Knochensubstanz stark ab. Damit steigt das Risiko eines Knochenbruchs. In gewissem Umfang ist das ein normaler Prozess, auch die Muskelkraft lässt nach. Nimmt die Knochendichte aber sehr stark ab und kommt es vermehrt zu Knochenbrüchen, wird bei etwa 30 Prozent der Frauen nach der Menopause die Diagnose Osteoporose gestellt. Für Männer ist sie ab dem 70. Lebensjahr ein ebenso häufiges Krankheitsbild. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat die Osteoporose auf die Liste der zehn wichtigsten Erkrankungen gesetzt. Sie setzt meist nicht plötzlich ein, sondern kommt schleichend über Jahre. Eine Knochendichtemessung kann Aufschluss geben, ob die Erkrankung auf dem Vormarsch ist. Ernährung und Lebensstil können helfen, dem Knochenschwund vorzubeugen. Moderation: Yvonne Maier Redaktion: Matthias Eggert
10.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


10.05 Uhr

Notizbuch

Mit Freitagsforum - Wiederholung um 22.30 Uhr 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 11.56 Werbung
12.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


12.05 Uhr

Tagesgespräch

Telefon: 0800 - 94 95 95 5 gebührenfrei E-Mail: tagesgespraech@bayern2.de Internet: www.br.de/tagesgespraech Zeitgleich mit ARD-alpha
13.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


13.05 Uhr

radioWelt

Magazin am Mittag
13.30 Uhr

Bayern 2-regionalZeit

Getrennte Ausstrahlung in zwei Regionen Aktuelles aus Südbayern Aktuelles aus Franken * *
14.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


14.05 Uhr

radioSpitzen

Kabarett und Comedy Der Deutsche Kleinkunstpreis 2019 Höhepunkte der Preisverleihung vom 10. März 2019 im Mainzer "unterhaus" "Angespitzt" - Gedanken zur Woche von Helmut Schleich Seit 47 Jahren gibt es den Deutschen Kleinkunstpreis, der damit als die älteste Auszeichnung für Kabarett, Chanson und Kleinkunst in Deutschland gilt. Der Preis in der Sparte "Kabarett" geht in diesem Jahr an den politischen Kabarettisten Christian Ehring, bekannt als Moderator der NDR-Fernsehsendung "Extra 3". Der grandiose Geschichtenerzähler versteht es, das Leben im Großen wie im Kleinen zu einem beeindruckenden Gesellschaftsbild zusammenzufügen Den Musikpreis nimmt die Berliner Liedermacherin Dota entgegen, die in einer unverwechselbaren Synthese von Pop, Politik und Poesie kleine Glücksmomente besingt und relevante Fragen stellt. Mit dem Förderpreis der Stadt Mainz wird die Schweizer Poetry-Slamerin Lara Stoll ausgezeichnet. Ihr charmanter Poetry-Punk tobt, schäumt und schnarcht - spricht Kauderwelsch und formuliert messerscharf geschliffene Sätze. Das österreichische Duo BlöZinger gelingt es, mit schauspielerischer Raffinesse, schwarzem Humor und einem Minimum an Requisiten großes Kino von aberwitziger Komik zu projizieren. Dafür erhalten Robert Blöchl und Roland Penzinger die Auszeichnung im Fach "Kleinkunst". Und auch der Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz geht nach Österreich: an Willi Resetarits, die unermüdlich aktive Ikone der jüngeren österreichischen Musikgeschichte. Der als "Ostbahn-Kurti" berühmt gewordene Sänger und Musiker beweist seit 50 Jahren künstlerisch und politisch aufrecht Haltung.
15.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


15.05 Uhr

Schalom


15.20 Uhr

Sozusagen!


15.30 Uhr

Nahaufnahme

Wiederholung am Samstag, 14.30 Uhr
16.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16.05 Uhr

Eins zu Eins. Der Talk

Norbert Joa im Gespräch mit Arnold Stadler, Schriftsteller Um Heimat, Gott und die Welt geht es im Werk des Schriftstellers und Büchner-PreisträgersArnold Stadler - auch in seinem neuestenBuch"Was ist Glück? Nachher weiß man es" (2018). Den Oberschwaben (geb. 1954) zog es immer wieder in die Ferne: unter anderem nach Italien, Asien, Südamerika.
17.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17.05 Uhr

radioWelt

Magazin am Abend 17.23 Werbung 17.25 Börsengespräch 17.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr
18.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


18.05 Uhr

IQ - Wissenschaft und Forschung


18.30 Uhr

radioMikro

Mit klaro - Nachrichten für Kinder * Sophia Ruhstorfer u. Tobias Dörges besuchen die Klasse 4a der Grund- u. Mittelschule Bad Birnbach Mein Wochenende: Zur Bücherschau Von Raphaela Kaiser Der falsche Ton - Chorsingen mal anders Von Valentin Nowak *
18.53 Uhr

Bayern 2-Betthupferl

Die kleine Nixe Swirmelukki Wallewalle Siegerehrung Von Meike Haas Erzählt von Axel Milberg
19.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


19.05 Uhr

Zündfunk

20.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk
21.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


21.05 Uhr

hör!spiel!art.mix

Der Schatten des Körpers des Kutschers Von Peter Weiss Mit Jochen Noch, Tobias Lelle, Paul Herwig, Volker Bruch und Nico Holonics Komposition: zeitblom Bearbeitung und Regie: Michael Farin BR 2010 im Hörspiel Pool Auf einem Gutshof leben eine Haushälterin, ein Hausknecht, ein Hauptmann, ein Doktor, ein Schneider, Herr Schnee, eine vierköpfige Familie und der Ich-Erzähler. Land wird bearbeitet, Tiere werden gefüttert, es wird gekocht, man kommt zum Essen in die Küche. Alles scheint, wie es ist. Die minutiösen Beschreibungen der Örtlichkeit, der Bewohner und ihrer Alltagsrituale jedoch lassen ahnen, dass es mit ihrem Mikrokosmos nicht zum Besten steht. Ein alptraumhafter Druck lastet auf allem, auf der Landschaft, auf den Menschen. Jeden Augenblick könnte die Katastrophe hereinbrechen. Mit fast pedantischer Akribie sucht der Ich-Erzähler die ihn umgebende monströse Unwirklichkeit zu bannen, sie sich einzuverleiben und so zugleich vom Leib zu halten. Doch es gelingt ihm nicht. Immer wieder wird er in das skurrile Geschehen verwickelt, muss mitansehen, wie der Vater den Sohn schlägt, muss konstatieren, dass sich an diesem Ort zwischen seinen schemenhaften Protagonisten menschliche Nähe nicht entfalten will. "Der Schatten des Körpers des Kutschers", dieses Peter Weiss' sche Wortgewebe, dieser 1952 entstandene, erst 1960 publizierte Mikroroman ist ein surreal anmutendes Prosastück von ungeheurer Modernität, es hat viele Autoren inspiriert und auch viele Nachahmer gefunden: Es ist der deutsche nouveau roman. Peter Weiss (1916- 82), deutsch-schwedischer Schriftsteller, Maler, Filmemacher und Grafiker. 1934 Emigration über England nach Prag, 1939 über die Schweiz nach Schweden. 1945 Annahme der schwedischen Staatsbürgerschaft. Werke unter anderem "Die Ästhetik des Widerstands" (1975/78/81, Hörspieladaption BR 2007, Deutscher Hörbuchpreis, Hörbuch des Jahres).
22.30 Uhr

Notizbuch - Freitagsforum

Freitagsforum Wiederholung vom Vormittag, 10.05 Uhr
23.00 Uhr

Nachrichten, Wetter, Verkehr


23.05 Uhr

Nachtmix

Non Binary Songs Ozeanischer Soul von Sophie und Tirzah bis zu Tim Buckley und Prince Heute mit einem Reigen Songs, die ich unter den Begriffen flüssig und nicht-binär fassen möchte. Allen voran das grandiose Album eines sehr aktuellen, dekonstruierten Künstler-Egos namens Sophie, aber auch bekannte Größen wie Georgia Ann Muldrow oder Devonté Hynes alias Blood Orange werde ich auflegen, historische Helden wie Tim Buckley, Prince und Jackie Shane, sowie neue wie Tirzah, Swindle, oder Steve Spacek aus Südost-London.