...zur klassischen Webseite

SWR2

(reinhören)
 Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So 
00.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Robert Schumann: Violinkonzert d-Moll WoO 23 Frank Peter Zimmermann (Violine) WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Hans Vonk Johan Helmich Roman: Concerto grosso B-Dur Helmut Hucke (Oboe) Capella Coloniensis Leitung: Ulf Björlin Nikolaus von Reznicek: "Der Sieger" Beate Koepp (Alt) WDR Rundfunkchor Köln WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Michail Jurowski Giuseppe Torelli: Concerto grosso g-Moll op. 8 Nr. 6 "Weihnachtskonzert" Concerto Köln Benjamin Bilse: "Die Fürstensteiner" op. 28 WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Christian Simonis
02.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83 Nicholas Angelich (Klavier) hr-Sinfonieorchester Leitung: Paavo Järvi Jan Dismas Zelenka: Triosonate Nr. 4 g-Moll Stefan Schilli, François Leleux (Oboe) Marco Postinghel (Fagott) Heinrich Braun (Kontrabass) Philippe Malfeyt (Erzlaute) Béatrice Martin (Cembalo) Jacques Ibert: "Don Quichotte", Suite Henry Kiichli (Bass) Slowakisches Rundfunk-Sinfonieorchester Bratislava Leitung: Adriano Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 22 Es-Dur "Der Philosoph" Orpheus Chamber Orchestra Otto Nicolai: "Weihnachtsouvertüre" Mainzer Domchor SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Paul Goodwin
04.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Paul Dukas: "La Péri" Cincinnati Symphony Orchestra Leitung: Jesús López-Cobos Franz Schubert: "Ständchen" D 957 Nr. 4 Thibault Cauvin (Gitarre) Balys Dvarionas: Violinkonzert h-Moll Vadim Gluzman (Violine) Residentie Orkest Den Haag Leitung: Neeme Järvi
05.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Samuel Scheidt: "Ludi musici", Intrada Musica Fiata Leitung: Roland Wilson Evaristo Felice dall' Abaco: Konzert e-Moll op. 5 Nr. 3 Concerto Köln Manuel de Falla: "Siete canciones populares españolas" Alison Balsom (Trompete) Göteborger Sinfoniker Leitung: Edward Gardner Marc-Antoine Charpentier: "Noëls pour les instruments" Natalie Michaud, Jean-Pierre Noiseux (Blockflöte) Les Violons du Roy Leitung: Bernard Labadie Josef Mysliveek: Bläseroktett B-Dur L'Orfeo Bläserensemble Leitung: Carin van Heerden George Enescu: Tarantelle Remus Azoitei (Violine) Eduard Stan (Klavier)
06.00 Uhr

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 19.12.1887 Die Deutsche Kolonialgesellschaft wird gegründet Von Astrid Tauch 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:25 - 7:29 Tod unter Lametta (19/24) Von Kai Magnus Sting Mit Annette Frier, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka und Kai Magnus Sting Regie: Leonhard Koppelmann (Produktion: SWR/der Hörverlag 2018) Audio unter SWR.de/swr2/hoerspiel 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag
08.00 Uhr

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft
08.29 Uhr

SWR2 Programmtipps


08.30 Uhr

SWR2 Wissen

Kosmologie in der Krise Abschied von der Weltformel Von Dirk Lorenzen Jahrzehntelang galt in der Physik eine Art Dogma der Schönheit: Die Naturgesetze sollten zwanglos den Weg zu neuen Entdeckungen weisen. Doch das kosmische Idyll geht gerade zu Bruch. Die ominöse Dunkle Materie, die mit ihrer Anziehungskraft zu spüren, aber in Teleskopen nicht zu sehen ist, passt zu keiner Theorie. Ein völliges Rätsel ist die Dunkle Energie. Sie macht offenbar mehr als die Hälfte des Kosmos aus und lässt ihn immer schneller auseinandertreiben - doch es gibt nicht einmal vage Ideen, woraus sie bestehen könnte. Auch bei der Vereinigung von Quanten- und Relativitätstheorie gibt es keinerlei Fortschritte. Haben sich die Physiker bei der Suche nach der schönen Weltformel in einer Sackgasse verrannt?
08.58 Uhr

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

SWR2 Musikstunde

O Tannenbaum! Bäume und Baumgeschichten (3) Geweihtes Holz und Weltenbäume Mit Sabine Weber
10.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ines Pasz darin: SWR2 Weihnachtslieder "Kommet ihr Hirten"
11.57 Uhr

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps
12.30 Uhr

Kurznachrichten


12.33 Uhr

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft
13.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

SWR2 Mittagskonzert

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37 Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier) Freiburger Barockorchester Leitung: Pablo Heras-Casado Benjamin Britten: "A ceremony of carols" für Frauenchor und Harfe op. 28 Maria Stange (Harfe) SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Marcus Creed Gustav Mahler: "Lieder eines fahrenden Gesellen", Liederzyklus Christian Gerhaher (Bariton) Orchestre Symphonique de Montréal Leitung: Kent Nagano Johannes Brahms: Violoncellosonate Nr. 1 e-Moll op. 38 Jean-Guihen Queyras (Violoncello) Alexandre Tharaud (Klavier) Gustav Mahler: "Im Abendrot", Adagietto aus der Sinfonie Nr. 5, bearbeitet für gemischten Chor a cappella Leitung: Marcus Creed
14.58 Uhr

SWR2 Programmtipps


15.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

SWR2 Leben

Kein Geld für diese Mutter? Die Verantwortung der Kinder für ihre alten Eltern Von Maike Hildebrand Es ist ein Schock als Gabriele Dietz-Paulig im August 2016 einen Brief vom Sozialamt Offenburg erhält. Ihre Mutter habe einen Unterhaltsanspruch gegen sie. Rosa Dietz bezieht Sozialleistungen und wird in einem Seniorenheim gepflegt. Vor 55 Jahren, direkt nach der Geburt ihrer Tochter, hatte die Mutter das Kind weggegeben. Gabriele Dietz-Paulig ist im Kinderheim großgeworden. Nun weigert sie sich, für ihre leibliche Mutter zu zahlen und streitet seit Anfang des Jahres auch vor Gericht. Unter welchen Bedingungen sind Kinder unterhaltspflichtig gegenüber ihren Eltern?
15.30 Uhr

SWR2 Fortsetzung folgt

Elternland(18/20) Roman von Aharon Appelfeld Aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer Gelesen von Matthias Brandt
15.55 Uhr

SWR2 Lesenswert Kritik

Neel Mukherjee: Das Leben in einem Atemzug Roman Aus dem Englischen von Giovanni und Ditte Bandini Antje Kunstmann Verlag 2018 348 Seiten 24 Euro Neel Mukherjee wurde 1970 in Indien geboren, er lebt seit vielen Jahren in England. Sein zweiter Roman mit dem Titel "In anderen Herzen" schaffte es 2014 auf die Shortlist für den "Man Booker Prize", der die höchste Auszeichnung für einen englischsprachigen Roman ist. Und auch mit seinem jetzt erschienenen dritten Roman beweist der Autor, dass er zu den wichtigen Stimmen in der englischen Literatur gehört, mit einem ganz besonderen Blick auf seine indische Heimat. Claudia Kramatschek hat das Buch mit dem Titel "In einem Atemzug" für uns gelesen.
16.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin
16.53 Uhr

Lesung zum Advent


16.58 Uhr

SWR2 Programmtipps


17.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

SWR2 Forum

Das Prinzip Hoffnungslosigkeit Warum sehen wir alles zu schwarz? Es diskutieren: Prof. Dr. Joachim Bauer, Neurowissenschaftler und Psychotherapeut, Universität Freiburg Matthias Horx, Publizist, Zukunftsinstitut Wien/Frankfurt Martin Spiewak, Wissenschaftsjournalist, Die ZEIT Gesprächsleitung: Martin Durm "Die Erde ist ein Jammertal." Das haben schon die biblischen Propheten gesagt, es entspricht auch der aktuellen Nachrichtenlage: immer nur Krisen und Kriege, Unrecht und Umweltkatastrophen. Aber entspricht diese Vorstellung der Realität? Objektive, wissenschaftliche Analysen kommen zu einem ganz anderen Ergebnis: Die Welt im dritten Jahrtausend ist viel besser als wir sie wahrnehmen: Extreme Armut geht weltweit zurück, ebenso die Kindersterblichkeit und die Menge der von Krieg und Hunger bedrohten Menschen. Sind wir also beim Nachrichtenkonsum von Angstlust befallen? Haben wir ein verzerrtes Bild von der Welt? Ist alles nur halb so schlimm wie es scheint?
17.50 Uhr

SWR2 Jazz vor Sechs

Marcin Wasilewski: Three reflections / CD: Live Marcin Wasilewski Trio Marcin Wasilewski, Klavier Slawomir Kurkiewicz, Bass Michal Miskiewicz, Schlagzeug
18.00 Uhr

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

SWR2 Tandem

Was Menschen bewegt Gespräch und Musik darin ca. 19.56 Uhr: Tod unter Lametta (19/24) Der kriminelle Adventskalender 24 Kriminalgrotesken von Kai Magnus Sting (Wiederholung von 7.25 Uhr)
20.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

SWR2 Abendkonzert

Ettlinger Schlosskonzerte Trio Isimsiz: Pablo Hernán Benedi (Violine) Michael Petrov (Violoncello) Erdem Misirlioglu (Klavier) Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Es-Dur op. 70 Nr. 2 Natalie Klouda: Klaviertrio Nr. 1 Fantasie Triptych Johannes Brahms: Klaviertrio Nr. 2 C-Dur op. 87 (Konzert vom 28. Oktober im Asamsaal) In England sind sie gut bekannt, hierzulande immer noch ein Geheimtipp: Das Trio Isimsiz. Gerade haben die drei jungen Musiker mit ihrer ersten CD die Kritiker zu Begeisterungsstürmen hingerissen. Der Ensemblename ist türkisch und bedeutet "unbeschreiblich" - und so ist auch der wohlige musikalische Elektroschock, den das Trio beim Musizieren kreiert.
22.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


22.03 Uhr

SWR2 Feature

Gutes Klima in Teufels Küche Climate Engineering, der andere Blick zum Himmel Von Werner Cee und Bettina Obrecht Klima-Ingenieure stellen ihre Rettungspläne vor, um eine drohende Katastrophe abzuwenden: Im Solar Radiation Management soll die Erde einen Schutzschirm erhalten, Nano-Partikel-Schichten sollen eingebracht, unzählige Spiegel in der Ionosphäre platziert werden. Befürworter und Gegner eines solchen Climate Engineering befeuern eine bereits hocherhitzte Debatte um das veränderte Weltklima, um "Selbstverbrennung", "Wetterwaffen", "Global Dimming". Geht es dabei um Utopien, Dystopien, nüchterne Wissenschaft, politische Notwendigkeit?
23.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

SWR2 JetztMusik

Der Klang von 68 Eine Collage von Stefan Fricke und Bernd Künzig Mit dem Mai 68 änderte sich einiges für die Kultur. Politikfernem "L' art pour l' art" wurde eine deutliche Absage erteilt, die Institutionen und ihre hierarchischen Ordnungen in Frage gestellt, autoritäres Dirigentengehabe verlacht. Wie aber klingt nun das Jahr 1968 und seine Folgen? In einer Collage mit Musik unter anderem von Hans Werner Henze, Luciano Berio, Luigi Nono, Dieter Schnebel, Nikolaus A. Huber, Klaus Huber, Karlheinz Stockhausen, Mauricio Kagel und anderen Charts der Hit-Paraden soll die Geschichte einer Politisierung der Avantgarde tönende Geschichte werden.