...zur klassischen Webseite

SWR2

(reinhören)
 Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So 
00.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Carl Philipp Emanuel Bach: Streichersinfonie G-Dur Wq 182 Nr. 1 NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Gottfried von der Goltz Charles Villiers Stanford: 3 lateinische Motetten op. 38 NDR Chor Leitung: Ralf Popken Dimitri Kabalewski: Sinfonie Nr. 4 C-Dur op. 54 NDR Radiophilharmonie Leitung: Eiji Oue Adam Valentin Volckmar: Klarinettenquartett F-Dur Arte Ensemble Hannover Joaquín Rodrigo: "Concierto in modo galante" Sebastian Hess (Violoncello) NDR Radiophilharmonie Leitung: Israel Yinon
02.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Wilhelm Stenhammar: "Ithaca" op. 21 Håkan Hagegård (Bariton) Schwedisches Radio-Sinfonieorchester Leitung: Kjell Ingebretsen Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11 Szymon Marciniak (Kontrabass) See Siang Wong (Klavier) Gémeaux Quartett Nico Dostal: "Ein Mond für Verliebte" aus "Exotica" Berliner Philharmoniker Leitung: Nico Dostal Léon Boëllmann: "Suite gothique" op. 25 Franz Lehrndorfer (Orgel) Ottorino Respighi: "La boutique fantasque" Orchestra Sinfonica del Teatro Massimo di Palermo Leitung: Marzio Conti
04.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Georg Philipp Telemann: Suite g-Moll TWV 55:g3 La Stagione Frankfurt Leitung: Michael Schneider Giulio Regondi: "Rêverie" op. 19 Daniel Valentin Marx (Gitarre) Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert A-Dur KV 219 Thomas Zehetmair (Violine) Orchestra of the Eighteenth Century Leitung: Frans Brüggen
05.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Tomaso Albinoni: Oboenkonzert d-Moll op. 9 Nr. 2 Paul Dombrecht (Oboe) Il Fondamento Franz Schubert: Rondo A-Dur D 951 Maria João Pires, Hüseyin Sermet (Klavier) Josef Strauß: "Delirien", Walzer op. 212 Wiener Philharmoniker Leitung: Willi Boskovsky Joseph Haydn: Sonate D-Dur Hob. XVI/37 Ekaterina Derzhavina (Klavier) Johan Helmich Roman: Sinfonia E-Dur Drottningholm Barockensemble Leitung: Jaap Schröder Richard Eilenberg: "Prinz Heinrich Marsch" op. 93 WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Christian Simonis
06.00 Uhr

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 17.01.1987: Ein lebender Quastenflosser wird entdeckt Von Elisabeth Brückner 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell
08.30 Uhr

SWR2 Wissen

Gottfried Benn - "Kleine Aster" und andere Gedichte Aus der Reihe: "Klassiker der Schullektüre" Von Helmut Böttiger Gottfried Benn schockierte vor dem Ersten Weltkrieg mit seinem Zyklus "Morgue": So kalt und zynisch hatte noch niemand über den menschlichen Körper und über den Tod geschrieben. Benn enthüllte die Abgründe seiner Zeit, es war ein furioser Höhepunkt des Expressionismus. Der Dichter machte auch abseits seiner Texte von sich reden: Geliebte wie Else Lasker-Schüler schürten das Geheimnis um ihn weiter. Im Gegensatz zu vielen Weggefährten bekannte er sich anfangs zum Nationalsozialismus, das wurde seine schwierigste Liaison. Seine Desillusionierung führte im Lauf der 30er-Jahre zu einer Haltung des Ästhetizismus und des einsamen Artisten, mit der er im Jahrzehnt vor seinem Tod 1956 berühmt wurde und das literarische Feld der frühen Bundesrepublik beherrschte.
08.58 Uhr

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

SWR2 Musikstunde

Genies in der Wiege - Über Eltern großer Musiker (4) Mit Werner Klüppelholz
10.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ines Pasz
11.57 Uhr

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps
12.30 Uhr

Kurznachrichten


12.33 Uhr

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft
13.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

SWR2 Mittagskonzert

Peter Tschaikowsky: Suite zum Ballett "Dornröschen" SWR Symphonieorchester Leitung: Lukasz Borowicz Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für 2 Klaviere D-Dur KV 448 Martha Argerich, Daniel Barenboim (Klavier) Alexandr Sergejewitsch Dargomyschskij: "Der steinerne Gast", Romanze der Laura Vesselina Kasarova (Mezzosopran) Philharmonie Baden-Baden Leitung: Pavel Baleff Bedrich Smetana: Streichquartett Nr. 1 e-Moll Bennewitz Quartett Helvi Mäkinen: "Kotkan ruusu" Matti Salminen (Bass) Jyväskylä Sinfonia Leitung: Riku Niemi Steve Reich: Duett für 2 Violinen und Streichorchester Daniel Hope, Simos Papanas (Violine) Kammerorchester Basel Georg Philipp Telemann: Sonata D-Dur Matthias Höfs (Trompete) Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 39 g-Moll Münchener Kammerorchester Leitung: Alexander Liebreich
14.58 Uhr

SWR2 Programmtipps


15.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

SWR2 Leben

Weg damit Ärger über die Kurzlebigkeit unserer Produkte Von Matthias Baxmann So geht es vielen: Drucker-Fehlermeldung: Ihr Tintenauffangbehälter ist voll! Reparatur unrentabel. Neukauf! Neuer Drucker, neuer Rechner, weil alter inkompatibel. Neuer Rechner, neue Software. Gesamtkosten: knapp 2000 Euro, wegen eines verkrusteten Auffangschwämmchens. Reparatur aussichtslos? Autor Matthias Baxmann macht sich auf. Vielleicht kann ein Repair-Café helfen, ein Selbsthilfeprojekt für kaputte Sachen. Ein Erfahrungsbericht über die geplante Kurzlebigkeit und den Ärger darüber.
15.30 Uhr

SWR2 Fortsetzung folgt

Der Virtuose(12/14) Roman von Margriet de Moor Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen Gelesen von Marlen Diekhoff
15.55 Uhr

SWR2 Lesenswert Kritik

Donatella Di Pietrantonio: Arminuta Eine ungewöhnliche Geschichte über Mütter, Töchter und Schwestern und ein fesselnder Roman über das ländliche Italien der 1970er Jahre. Eine Rezension von Maike Albath. Aus dem Italienischen übersetzt von Maja Pflug Verlag Antje Kunstmann, München 2018 ISBN: 978-3-95614-253-6 222 Seiten 20 Euro Die Schriftstellerin Donatella Di Pietrantonio hat bisher drei Romane veröffentlicht, die sie in ihrer italienischen Heimat bekannt gemacht haben. Der Neueste ist jetzt unter dem Titel "Arminuta" in deutscher Übersetzung erschien, Maike Albath hat ihn für uns gelesen.
16.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin
16.58 Uhr

SWR2 Programmtipps


17.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

SWR2 Forum

Raus aus dem Funkloch! Wie schafft Deutschland den digitalen Wandel? Es diskutieren: Susanne Blohm, Referentin "Digitales und Medien" bei der Verbraucherzentrale Bundesverband, Berlin Carsten Knop, Chefredakteur "Digitale Produkte" bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Nick Kriegeskotte, Leiter Telekommunikationspolitik beim Digitalverband Bitkom, Berlin Gesprächsleitung: Michael Risel Er ist rasend schnell, kann ungeheure Mengen an Daten übertragen und gilt als Basis der digitalen Welt von morgen: Der neue Mobilfunkstandard 5G soll schon bald all die großen Versprechen des Internetzeitalters möglich machen - von der vernetzten Fabrik, über das selbstfahrende Auto bis hin zum Roboter im Operationssaal. Doch der Plan der Großen Koalition, Deutschland zum Leitmarkt für 5G zu machen, droht zu scheitern. Denn Staat und Mobilfunkbetreiber konnten sich bisher nicht auf die Regeln einigen, nach denen das 5G-Netz aufgebaut werden soll. Es wäre eine weitere Ankündigung der Politik, die folgenlos bleibt: denn auch beim LTE-Handynetz oder bei Breitband-Anschlüssen ist Deutschland von einer flächendeckenden Versorgung weit entfernt. Warum tun wir uns mit dem Ausbau der digitalen Infrastruktur so schwer? Was muss passieren, damit Deutschland seinen Ruf als "Funklochrepublik" verliert? Und wie lässt sich verhindern, dass ländliche Regionen in der digitalen Welt abgehängt werden?
17.50 Uhr

SWR2 Jazz vor Sechs

Nicolas Simion: Three leaved flower Giani Lincan, Cimbalom Nicolas Simion: The village is getting drunk Nicolas Simion, Klarinette Martin Lubenov, Akkordeon Martin Gjakonovski, Bass Boris Petrov, Schlagzeug Sorin Romanescu, Gitarre
18.00 Uhr

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

SWR2 Tandem

Was Menschen bewegt Gespräch und Musik
19.55 Uhr

SWR2 Lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr
20.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

SWR2 Alte Musik

Absalom. Trauermusiken für einen ruchlosen Prinzen Von Doris Blaich Charismatisch, gutaussehend, machtbesessen: Absalom ist eine der schillerndsten Figuren des Alten Testaments. Der dritte Sohn von König David befördert sich mit einem Brudermord auf Platz 1 in der Thronfolge. Als er seinen eigenen Vater mit militärischen Mitteln aus dem Weg räumen will, bleibt Absalom mit seinem wallenden Haar in einem Baum hängen und wird vom gegnerischen General getötet. Trotz allem klagt David: "Ach, dass ich doch an seiner Stelle gestorben wäre!" Viele Komponisten haben Davids Klage um den toten Sohn in Musik gesetzt - darunter Pierre de la Rue, Thomas Tomkins, Josquin Desprez und Heinrich Schütz.
21.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


21.03 Uhr

SWR2 Radiophon

Musikcollagen Von Bettina Winkler und Martin Hagen
22.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


22.03 Uhr

SWR2 ars acustica

Art's Birthday 2019(Bis 2 Uhr!) EBU ars acustica special evening Aus dem E-Werk Freiburg mit Barbara Morgenstern, Mary Ocher + Your Government u. v. a. Senderegie und Moderation: Frank Halbig (Produktion: SWR/E-Werk Freiburg 2019) Medienpartner: Arte Concert Der SWR Art's Birthday feiert in Zusammenarbeit mit dem E-Werk Freiburg ein insgesamt siebenstündiges Programm. Diesmal live bereits fünf Tage im Voraus - in bewärter Vorfreude auf den von Fluxuskünstler Robert Fillious initiierten Geburtstag der Kunst. Das zweistündige Konzert mit den beiden Top Acts Barbara Morgenstern und Mary Ocher + Your Government wird am 17. Januar als Aufzeichnung in SWR2 gesendet. Der Art's Birthday ist natürlich viel mehr - er ist ein kompaktes Festival mit umfangreichem Programm. Dieses bietet sowohl dem Nachwuchs als auch etablierten KünstlerInnen im Bereich der performativen und elektronischen Künste aus der Oberrheinregion eine Plattform. Ab 19 Uhr werden vor Ort die vielfältigen Räumlichkeiten des Kulturzentrums durchgängig mit Performances, Konzerten, Aktionen und Installationen bespielt werden. (Live-Videostream am 12. / 13. Januar von 19 bis 1 Uhr auf SWR2.de/artsbirthday)