...zur klassischen Webseite

SWR2

(reinhören)
 Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So 
00.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie A-Dur KV 201 Münchner Rundfunkorchester Leitung: Bobby McFerrin Antonín Dvorák: "In der Natur" op. 6 Chor des BR Leitung: Hans-Peter Rauscher Dmitrij Schostakowitsch: Violoncellokonzert Nr. 2 G-Dur op. 126 Alisa Weilerstein (Violoncello) Symphonieorchester des BR Leitung: Pablo Heras-Casado Ástor Piazzolla: "Las cuatro estaciones porteñas" Spiller-Trio Friedrich Smetana: "Mein Vaterland", Vysehrad Bamberger Symphoniker Leitung: Jakub Hrùsa
02.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur op. 54 Nr. 1 Quatuor Modigliani Alfredo Casella: Sinfonie Nr. 2 c-Moll op. 12 BBC Philharmonic Leitung: Gianandrea Noseda Franz Liszt: "Tristia" S 160 Andrej Bielow (Violine) Adrian Brendel (Violoncello) Kit Armstrong (Klavier) Leopold Mozart: Sinfonie C-Dur D1 London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Georg Philipp Telemann: Quartett D-Dur TWV 43:D3 "Pariser"-Quartett Nr. 1 Ensemble Florilegium
04.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Andrea Zani: Violoncellokonzert f-Moll op. 4 Nr. 12 Martin Rummel (Violoncello) Die Kölner Akademie Leitung: Michael Alexander Willens Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate F-Dur KV 497 Martha Argerich, Cristina Marton (Klavier) Francesco Cavalli: Magnificat Balthasar-Neumann-Chor Balthasar-Neumann-Ensemble Leitung: Thomas Hengelbrock
05.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Michael Haydn: Sinfonie Nr. 36 B-Dur Deutsche Kammerakademie Neuss Leitung: Johannes Goritzki Johan Helmich Roman: Sonata Nr. 4 G-Dur BeRI 204 Verena Fischer (Flöte) Klaus-Dieter Brandt (Violoncello) Léon Berben (Cembalo) Peter Tschaikowsky: "Schwanensee" Baiba Skride (Violine) City of Birmingham Symphony Orchestra Leitung: Andris Nelsons Felix Mendelssohn Bartholdy: 6 Lieder ohne Worte op. 85 Amir Katz (Klavier) John Lennon / Paul McCartney: "Eleanor Rigby" Les Boréades Leitung: Eric Milnes Fritz Kreisler: "Liebesleid" Pinchas Zukerman (Violine) Marc Neikrug (Klavier)
06.00 Uhr

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 28.06.1969: Schwule demonstrieren in der Christopher Street Von Wolf Eismann 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell
08.30 Uhr

SWR2 Wissen: Archivradio

100 Jahre Transatlantikflug - Die frühe Luftfahrt Gábor Paál im Gespräch mit Jürgen Bleibler, Zeppelinmuseum Friedrichshafen Vor 100 Jahren überquerte erstmals ein Luftschiff den Atlantik. Zehn Jahre später folgte die erste Weltumfahrung. Historische Tonaufnahmen erinnern an die Anfänge der Luftfahrt: Interviews mit Pionieren wie Ferdinand Graf Zeppelin, August Euler, Hugo Eckener und Elly Beinhorn vermitteln ein Gefühl für die - im wahrsten Sinne - Aufbruchstimmung jener Jahrzehnte. Doch es kam auch zu Katastrophen wie dem Brand der Hindenburg in Lakehurst.
08.58 Uhr

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

SWR2 Musikstunde

Komponistinnen: Josephine Lang, Luise Adolpha Le Beau, Amy Beach "Ich spiele nicht nur Klavier ..." Mit Ulla Zierau Lang war Pianistin, Komponistin und Hofkapellsängerin in München. Ihre Lieder bezeichnete sie als ihr "Tagebuch". Le Beau lebte ebenfalls in München, wo sie musikalisch ausgebildet wurde. Als Pianistin reiste sie durch ganz Europa. Beach war ein Wunderkind, spielte Klavier, sang, komponierte als erste Amerikanerin eine Sinfonie. Bei der Weltausstellung in Chicago war sie die musikalische Repräsentantin der USA. Während ihrer Ehe reduzierte sie ihre Konzerttätigkeit und startete nach dem Tod ihres Mannes noch einmal international durch. (Prodktion 2016)
10.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ines Pasz
11.57 Uhr

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps
12.30 Uhr

Kurznachrichten


12.33 Uhr

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft
13.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

SWR2 Mittagskonzert

Franz Schubert: Rondo h-Moll D 895 "Rondeau brillant" George Enescu: Sonate Nr. 3 a-Moll op. 25 Jonian Ilias Kadesha (Violine) Thomas Hoppe (Klavier) (Konzert vom 6. Oktober 2018 in Schloss Villa Ludwigshöhe, Edenkoben) Antonio Vivaldi: Konzert für Fagott, Streicher und Basso continuo B-Dur RV 501 "La notte" Eugénie Ricard (Fagott) Camerata Villa Musica Violine und Leitung: Chouchanne Siranossian Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73 Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: Arvo Volmer Darius Milhaud: Sonate für 2 Violinen und Klavier op. 15 Trio Koch
14.58 Uhr

SWR2 Programmtipps


15.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

SWR2 Leben

Was heißt schon frei Wie der Hit Libre für politische Ziele benutzt wurde Von Francisco Olaso Nino Bravo reichten wenige Musikerjahre, um in Spanien und Lateinamerika ein Star zu werden bevor er 1973 bei einem Unfall starb. Sein Hit Libre, der von einem Jungen erzählt, der auf der Flucht stirbt, gilt als Hymne der Freiheit. Obwohl Sänger und Autoren stets behaupteten, das Lied habe keine politische Konnotation, landete es in vielen Diktaturen Lateinamerikas auf dem Index. Es gab viele und wechselnde Interpretationen dieses Liedes. Während der Franco-Diktatur z.B. kam das Gerücht auf, Libre wäre Peter Fechter gewidmet, der beim Versuch, die Berliner Mauer zu überwinden, ums Leben kam.
15.30 Uhr

SWR2 Fortsetzung folgt

Fünfzig Gramm Paradies(5/19) Von Iman Humaidan Aus dem Arabischen von Regina Karachouli Gelesen von Susanne-Marie Wrage
15.55 Uhr

SWR2 lesenswert Kritik

Undine Radzeviciute: Das Blut ist blau Die preisgekrönte litauische Autorin Undine Radzeviciute betreibt Ahnenforschung - und sie landet bei einer der mächtigsten und gerissensten Familien des mittelalterlichen Europa. Eine Geschichte um ritterliche Treue und Verrat, politische Intrige und Mord. Aus dem Litauischen von Cornelius Hell Residenz Verlag ISBN 9783701717002 400 Seiten 24 Euro Die Litauerin Undiné Radzevièiûtë hat Kunstgeschichte studiert und in der Werbebranche gearbeitet, bevor sie zu schreiben begann. Für ihren Roman "Fische und Drachen" bekam sie 2015 den Literaturpreis der Europäischen Union. Über ihr neues Buch "Das Blut ist blau" hören Sie jetzt Michael Kuhlmann.
16.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

SWR2 Impuls

Wissen aktuell
16.58 Uhr

SWR2 Programmtipps


17.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

SWR2 Forum

20. Internationale Schillertage im Nationaltheater Mannheim Kreatives Fieber - Schillers Hitzköpfe Es diskutieren: Anna Bergmann, Regisseurin und Schauspieldirektorin am Badischen Staatstheater Karlsruhe Ijoma Mangold, Literaturkritiker und Kulturkorrespondent der Wochenzeitung "Die Zeit" Prof. em. Dr. Jürgen Wertheimer, Literaturwissenschaftler, Universität Tübingen Gesprächsleitung: Anja Höfer Kühler Verstand und Mäßigung? Ein schönes Ideal. Aber für Schiller war der Mensch ein Spieler, der etwas riskiert: oft aufbrausend, nah am Wahn, vor allem wenn es ums große Ganze, die Freiheit, geht. Schillers Heldinnen und Helden sind rebellische Borderliner der Aufklärung, hin- und hergerissen zwischen Gefühl und Verstand. Was macht Sie zu unseren Zeitgenossen? Und warum braucht es auch heute manchmal jene fiebrige Hitze, um kreative Kräfte freizusetzen?
17.50 Uhr

SWR2 Jazz vor Sechs

Riccardo Del Fra: Moving People / CD: Moving People Tomasz Dabrowski, Trompete Jan Prax, Altsaxofon Kurt Rosenwinkel, Gitarre Remi Fox, Baritonsaxofon Carl-Henri Morisset, Klavier Jason Brown, Schlagzeug Riccardo Del Fra, Kontrabass Riccardo Del Fra: Around the Fire / CD: Moving People Riccardo Del Fra, Kontrabass
18.00 Uhr

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

SWR2 Tandem

Musik Neues aus Pop und Jazz aus aller Welt Hier stellen wir aktuelle CDs von Singer-Songwritern, Jazz- und Weltmusikern mit Hintergrundinformationen vor.
19.55 Uhr

SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr
20.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

SWR2 Abendkonzert - LIVE

SWR Symphonieorchester Dolby Digital 5.1 Leitung: Teodor Currentzis Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 "Leningrader" (Liveübertragung aus der Stuttgarter Liederhalle und als Live-Videostream auf SWRClassic.de) Wer zuhört, sieht möglicherweise einen Film. In der "Sowjetskaja musika" bringt Dmitrij Schostakowitsch 1951 das Bildprogramm seiner siebenten Sinfonie vorsichtig und allgemeingültig auf den Punkt: "1. Satz (Krieg), 2. Satz (Erinnerung), 3. Satz (Heimatliche Welten), 4. Satz (Sieg)". Das Erzählen ist die Stärke dieses Komponisten, doch letztlich schreibt er absolute Musik. Die ist widerständig und nachhaltig. Ihr Erfinder ist ein hochinspirierter Kopf und ein empfindsamer Zeitgenosse. Der Krieg ist vorbei, in den Köpfen und anderswo tobt er weiter, doch in diesem Opus 60 ist er zuallererst ein "Allegretto".
22.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


22.03 Uhr

SWR2 Krimi

Der ehrgeizige Mr. Duckworth Nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Tim Parks Aus dem Englischen von Lutz-W. Wolff Mit: Barnaby Metschurat, Svenja Liesau, Johanna Niedermüller, Nico Eleftheriadis, Jo Jung u. a. Hörspielbearbeitung: Sabine Grimkowski Musik: Lisa Marie Neumann Regie: Philippe Bruehl (Produktion: SWR 2017) Audio unter SWR.de/swr2/hoerspiel In Tim Parks Krimipersiflage, die gekonnt mit Motiven aus Patricia Highsmiths Ripley-Romanen spielt, geht es um den Aufstieg eines skrupellosen Hochstaplers in Verona: Morris Duckworth ist von seiner eigenen Genialität und moralischen Untadeligkeit felsenfest überzeugt. Wenn er also ein Durchschnittsleben auf unterstem ökonomischem Niveau führen muss, sind andere schuld. Um reich zu werden und in die gute Gesellschaft Veronas aufzusteigen, schreckt er vor nichts zurück. Erpressung und Entführung, Mord und Totschlag sind manchmal einfach unvermeidlich. Und natürlich dreht sich alles um Liebesbetrug. Tom Ripley ist wirklich harmlos dagegen.
23.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

SWR2 NOWJazz

freejazzblog on air Play it out loud. Free Jazz und sozialer Protest Julia Neupert im Gespräch mit Martin Schray Das Aufkommen des Free Jazz in den frühen 1960er-Jahren fiel zusammen mit der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Die Musik reflektierte gesellschaftliche Bedingungen und war gleichzeitig auch Aufruf zum Protest. Mit der Wahl von Barack Obama zum US-Präsidenten schien diese Bewegung 2012 oberflächlich abgeschlossen zu sein. Heute - rund 10 Jahre später - ist die Musik wieder offen politisch. Julia Neupert und ihr Gast Martin Schray stellen in der heutigen Sendung aktuelle Alben aus dem Bereich des freien Jazz vor, die politische Themen verhandeln und musikalisch umzusetzen versuchen. Damon Locks: Statement of Intent / Black Monument / CD: Where the Future Unfolds Damon Locks Black Monument Ensemble Irreversible Entanglements, Pat Thomas: 5.4.18 / CD: 5.4.18 Irreversible Entanglements, Pat Thomas Traditional: We Are the Soldiers in the Army / CD: Songs of Resistance Marc Ribot / Fay Victor / Tony Garnier / Chad Taylor / James Brandon Lewis McPhee / Drake: Keep Going / CD: Keep Going Joe McPhee / Hamid Drake Brooks / Gustafsson / Irmler / Mare / Werliin: A Maze of Decay / CD: Anguish Anguish Christian Lillinger: Aorta / CD: Open Form for Society Christian Lillingers Open Form for Society