...zur klassischen Webseite

SWR2

(reinhören)
 Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So 
00.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Hector Berlioz: "Harold en Italie" op. 16 Shoko Mabuchi (Viola) hr-Sinfonieorchester Leitung: Yan Pascal Tortelier Johann Sebastian Bach: Italienisches Konzert F-Dur BWV 971 Jewgenij Koroliow (Klavier) Giovanni Battista Pergolesi: "Salve regina" Monika Eder (Sopran) Orchestre Baroque de Strasbourg Leitung: Harald Kraus Alexander Glasunow: Violinkonzert a-Moll op. 82 Anna Katherine Claus (Violine) LandesJugendSinfonieOrchester Hessen Leitung: Nicolás Pasquet Wolfgang Rihm: Mehrere kurze Walzer Andrea Grau, Götz Schumacher (Klavier)
02.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur S 124 Boris Berezovsky (Klavier) Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Robert Spano Gioacchino Rossini: "Guillaume Tell", Ouvertüre Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Karel Mark Chichon Joseph Haydn: Sonate es-Moll Hob. XV/31 Ingolf Turban (Violine) Wolfgang Leibnitz (Klavier) Richard Strauss: "Eine Alpensinfonie" op. 64 SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: François-Xavier Roth Georg Friedrich Händel: Concerto grosso A-Dur op. 6 Nr. 11 Il Giardino Armonico Leitung: Giovanni Antonini
04.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Ludwig van Beethoven: "Coriolan-Ouvertüre" op. 62 Anima Eterna Leitung: Jos van Immerseel Heinrich Schütz: "Weihnachtshistorie" SWV 435 Gerlinde Sämann (Sopran) Georg Poplutz (Tenor) Dresdner Kammerchor Dresdner Barockorchester Leitung: Hans-Christoph Rademann Ignaz Holzbauer: Sinfonie G-Dur Münchener Kammerorchester Leitung: Hans Stadlmair
05.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

ARD-Nachtkonzert

Georg Philipp Telemann: Konzert B-Dur TWV 44:43 Akademie für Alte Musik Berlin Antonio Bertali: Ciacona C-Dur Freiburger Barockorchester Consort Johan Svendsen: "Festpolonaise" op. 12 Norwegisches Rundfunk-Sinfonie Orchester Leitung: Ari Rasilainen Domenico Scarlatti: Sonate G-Dur K 494 Christoph Ullrich (Klavier) Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie h-Moll Wq 182 Nr. 5 Berliner Barock Solisten Leitung: Gottfried von der Goltz Jean-Michel Damase: Fantasie über Themen aus der Oper "Les Contes d'Hoffmann" von Jacques Offenbach Emmanuel Ceysson (Harfe)
06.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


06.03 Uhr

SWR2 Musik am Morgen

Johann Adolf Hasse: Mandolinenkonzert G-Dur Theodoros Kitsos (Mandoline) Armonia Atenea Leitung: George Petrou Anatol Ljadow: "Une Tabatière à Musique" op. 32 Serenade Orchestra Leitung: Janos Komives Benjamin Britten: "A ceremony of carols" op. 28 Marina Paccagnella (Harfe) SWR Vokalensemble Leitung: Rupert Huber Ludwig Schuncke: Kleine leichte Variationen über "Ah, vous dirai-je maman" Monika Hölszky-Wiedemann (Violine) Ljiljana Borata (Klavier) Johann Sebastian Bach: 3 Choräle aus dem "Weihnachts-Oratorium", Bearbeitung German Brass
06.58 Uhr

SWR2 Programmtipps


07.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


07.03 Uhr

SWR2 Musik am Morgen

Patric Standford: 1. Satz aus "A Christmas Carol" City of Prague Philharmonic Orchestra Leitung: Gavin Sutherland Francesco Maria Veracini: Sonate für Violine und Basso continuo A-Dur op. 1 Nr. 7 L'Arte dell'Arco Violine und Leitung: Federico Guglielmo Georg Friedrich Händel: "Let the bright seraphim", Arie der israelitischen Frau aus dem Oratorium "Samson" Kathleen Battle (Sopran) Wynton Marsalis (Trompete) Orchestra of St. Luke's Leitung: John Nelson Peter Tschaikowsky: Suite aus dem Ballett "Der Nussknacker", Bearbeitung Le Quatuor Romantique James Edward Curnow: "Christmas troika" Mykola Dmytrovich Leontovych: "Ukrainian bell carol", Bearbeitung Black Dyke Band Leitung: Nicholas J. Childs Younee: "Twinkle star 7 jazz variations" Younee (Klavier)
07.55 Uhr

Lied zum Sonntag


08.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


08.03 Uhr

SWR2 Kantate

Heinrich Schütz: "Rorate coeli desuper" Tölzer Knabenchor Leitung: Gerhard Schmidt-Gaden Johann Sebastian Bach: "Bereitet die Wege, bereitet die Bahn" BWV 132 Ingrid Schmithüsen (Sopran) Yoshikazu Mera (Countertenor) Makoto Sakurada (Tenor) Peter Kooij (Bass) Bach Collegium Japan Leitung: Masaaki Suzuki Heinrich Finck: "Rorate coeli" Stimmwerck
08.30 Uhr

SWR2 Wissen: Aula

Kann man weltlich glauben? Eine philosophische Reflexion Von Wilhelm Schmid Man kann die Seele eines Menschen als Energiezentrum begreifen, und diese Zentrum wiederum kann man religiös beschreiben, naturwissenschaftlich, esoterisch, materialistisch oder kosmisch. Energie ist dabei immer eine Möglichkeit, die aller Wirklichkeit zugrunde liegt. Mit diesem Prinzip lässt sich eine Religion erkunden, die keine Religionsgemeinschaften, Dogmen und Riten benötigt. Der Philosoph und Buchautor Wilhelm Schmid beschreibt diesen Ansatz.
09.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


09.03 Uhr

SWR2 Matinee

Dach überm Kopf: Die Herberge Sonntagsfeuilleton mit Jörg Biesler Im Countdown vor dem "Fest der Liebe" begibt sich die SWR2 Matinee auf Herbergssuche. Egal ob Jugendherberge, Pilgerunterkunft oder Krippe - wir sind flexibel. 10:00 - 10:03 Nachrichten, Wetter 11:00 - 11:03 Nachrichten, Wetter 11:50 - 12:00 Tod unter Lametta (23/24) Von Kai Magnus Sting Mit Annette Frier, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka und Kai Magnus Sting Regie: Leonhard Koppelmann (Produktion: SWR/der Hörverlag 2018) Audio unter SWR.de/swr2/hoerspiel Wie fühlt es sich an, in einer kalten Winternacht auf Herbergssuche zu sein? Wo liegt der Ursprung der Jugendherbergen? Wie hart sind die Betten in einer Pilgerherberge? Die SWR2 Matinee hinterfragt den Begriff Herberge. Ursprünglich war die Herberge ein "Heerlager"; nach und nach entwickelte sie sich zur einfachen Unterkunft für Wanderer, Wandergesellen und Obdachlose. Von einfachen Unterkünften sind die meisten Jugendherbergen mittlerweile weit entfernt. Wie kam es zu dem Imagewandel? - Und: Gibt es noch die Originale mit Etagenbad, Graubrot und Hagebuttentee? Wir sprechen mit Bernd Dohn vom Deutschen Jugendherbergswerk und besuchen die Jugendherberge Burg Altena, die älteste Jugendherberge der Welt. Eine besondere Form der Unterkunft für Schutzbedürftige ist das Kirchenasyl. Dietlind Jochims, Pastorin und Flüchtlingsbeauftragte der Nordkirche, erzählt, wie Menschen unter dem Dach der Kirche beherbergt werden. "Kein Dach über dem Leben" - so lautet der Titel des Buches von Richard Brox. Darin erzählt der heute 54Jährige, wie er als Obdachloser von Herberge zu Herberge ziehen musste. Einen Tag vor dem Heiligabend begibt sich die SWR2 Matinee auf Herbergssuche. Ohne schwangere Frauen. Aber mit Gepäck! Redaktion: Nicole Dantrimont Musik: Dorothee Riemer
12.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

SWR2 Glauben

Erste Hilfe für die Seele Die Arbeit der Telefonseelsorge Von Petra Pfeiffer "Es geht mir gerade ganz schlecht." Ich weiß nicht mehr weiter." Stockend beginnen viele Anrufer das Gespräch. Wer sich bei der Telefonseelsorge meldet, steht meist unter großem seelischem Druck. In der Weihnachtszeit ist Einsamkeit ein großes Thema. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Telefonseelsorge hören in erster Linie zu, fühlen sich ein. Ratschläge gibt es bei der Telefonseelsorge keine. Gelegentlich bitten Anrufer am Ende um ein gemeinsames Gebet, sie wünschen sich zum Beispiel "den Psalm mit dem Tal". (Produktion 2016)
12.30 Uhr

SWR2 Treffpunkt Klassik - Neue CDs

Am Mikrofon: Katharina Eickhoff
13.58 Uhr

SWR2 Programmtipps


14.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

SWR2 Feature am Sonntag

Blaublutbild. Ein adliger Selbstversuch Von Melina von Gagern Zwischen ihrem Vor- und ihrem Nachnamen steht ein "Freiin" und ein "von". Das zeugt von der Geschichte ihrer Familie, hat aber sonst keine Bedeutung für Autorin Melina von Gagern. Oder doch? Immerhin findet sie sich im Alltag in einer "Schlossschublade" wieder, ob sie das nun will oder nicht, einhundert Jahre nach Abschaffung der Monarchie in Deutschland. Für sie ist der Name ein Fluch, der sie im Alltag mit Dünkel überschwemmt. Gründe genug, einen Selbstversuch zu starten, um herauszufinden, ob das irgendetwas mit ihr zu tun hat. Sie trifft dabei auf den Adel höchstpersönlich: ein sehr elegantes Tier.
15.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

SWR2 Zur Person

Der Geiger Stephan Mai Von Dagmar Munck Auf den Geist und die Energie der Barockmusik kommt es ihm an, das Instrumentarium steht an zweiter Stelle. Als Stephan Mai 1982 mit Kollegen einiger Ost-Berliner Orchester die Akademie für Alte Musik gründete, war das Ensemble das erste in der ehemaligen DDR, das historisch informiert spielte. Und das mit einem Schwung und einer Intensität, die Ost wie West begeisterten. Bis heute ist Stephan Mai einer der Konzertmeister dieses Weltklasse-Ensembles. Zunehmend arbeitet Mai mit Orchestern und Ensembles, die die Musik des 18. bis beginnenden 19. Jahrhunderts pflegen.
17.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

SWR2 Lesenswert Magazin

Redaktion und Moderation: Carsten Otte Lauter Abschiede - Romane zum Jahresausklang Mit neuen Büchern von: Anne Tyler, Paul Beatty, Erich Hackl, Heinz Helle, Goran Vojnovic Anne Tyler: Launen der Zeit Roman Kein & Aber Verlag 304 Seiten 22 Euro Rezension von Manuela Reichart Paul Beatty: Der Verräter Roman Luchterhand Verlag 352 Seiten 20 Euro Rezension von Eberhard Falcke Erich Hackl: Am Seil Roman Diogenes Verlag 128 Seiten 16,99 Euro Gespräch mit dem Autor Heinz Helle: Die Überwindung der Schwerkraft Roman Suhrkamp Verlag 208 Seiten 20 Euro Rezension von Gerrit Bartels Goran Vojnovic: Unterm Feigenbaum Roman Folio Verlag 335 Seiten 25 Euro Rezension von Sigrid Löffler Musikangaben: Sabrina Carpenter: Singular Act 1 Hollywood Records
17.55 Uhr

Lesung zum Advent


18.00 Uhr

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.20 Uhr

SWR2 Hörspiel am Sonntag

Der Hochzeitsgast Hörspiel von Marie Luise Kaschnitz Mit: Mathias Wieman, Hilde Nocker, Georg Bahmann, Lis Verhoeven u. v. a. Regie: Fränze Roloff (Produktion: HR 1955) "In seiner Einsamkeit erfährt der Hochzeitsgast das Geheimnisvolle und Abgründige, das alle Hochzeiten in sich haben, mag die Festmusik noch so lustig tönen und mögen sich die tanzenden Paare noch so leichten Sinnes drehen. Mein Hochzeitsgast weiß, dass er die Gesichter und Stimmen dieser Nacht nur ganz kurze Zeit im Gedächtnis behalten wird - gerade darum will er ja reden und gehört sein. Er will lebendig machen, was er vernommen hat, nämlich neben den Stimmen der Gegenwart die der Vergangenheit, neben denen der Menschen die der Elemente und neben vielen lauten und vordergründigen Gesprächen auch eines, das sich leise und nur in Gedanken vollzieht." (Marie Luise Kaschnitz)
19.24 Uhr

SWR2 Jazz

Young Lion Der Pianist Joey Alexander Von Ssirus W. Pakzad Immer wieder fällt der Begriff "Wunderkind", wenn vom heute 15-jährigen indonesischen Pianisten Joey Alexander die Rede ist. Der Musiker war sechs, als er eine Thelonious Monk-Melodie aufschnappte und nach Gehör wiedergab. Seine Eltern, beide Jazzfans, erkannten das Talent ihres Sohnes früh, förderten Joey und zogen mit ihm sogar vom heimischen Bali nach Jakarta, wo es eine Jazz-Szene gibt. Seit 2014 lebt Joey Alexander mit Mutter und Vater in New York. Auch Jahre nachdem erste Youtube-Videos des Pianisten viral gingen, hat sich der Hype um den musikalisch Frühreifen nicht gelegt. Lennon/McCartney: Blackbird/CD: Eclipse Joey Alexander Joey Alexander Sils: Faithful/CD: Eclipse Joey Alexander Thelonious Monk: Evidence/CD: Joey! Monk.Live! Joey Alexander John Francis Wade: O Come All Ye Faithful/CD: A Joey Alexander Christmas Joey Alexander Joey Alexander Sils: Bali/CD: Eclipse Joey Alexander
20.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

SWR2 Oper

Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Zauberflöte" Deutsche Oper in 2 Akten KV 620 Sarastro: Kurt Moll Tamino: Uwe Heilmann Königin der Nacht: Sumi Jo Pamina: Ruth Ziesak Papagena: Lotte Leitner Papageno: Michael Kraus Monostatos: Heinz Zednik Andreas Schmidt (Sprecher) 1. Priester: Clemens Bieber 2. Priester: Hans-Joachim Porcher 1. Dame: Adrianne Pieczonka 2. Dame: Annette Küttenbaum 3. Dame: Jard van Nes 1. geharnischter Mann: Wolfgang Schmidt 2. geharnischter Mann: Hans Franzen Sklave: Robert Hauer-Riedl (Sprecher) 1. Knabe: Max Emanuel Cencic (Knabensopran) 2. Knabe: Michael Rausch (Knabensopran) 3. Knabe: Markus Leitner (Knabenalt) Wiener Staatsopernchor Wiener Philharmoniker Leitung: Georg Solti
23.00 Uhr

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

SWR2 Musikpassagen

Familienbande oder "bucklige Verwandtschaft" Von Monika Gratz Wie der Vater, so der Sohn. Bei Frank und Dweezil Zappa trifft das zu. Bei der Carter Family hingegen reihten sich alle um Mutter Mybelle, bis sich der Kreis durch einen angeheirateten Country-Musiker vergrößerte. Frank und Nancy Sinatra bildeten ein international erfolgreiches Vater-Tochter-Duo. Aus dem musikalischen Schatten der Eltern herauszutreten, wagt nicht jeder. Für eigene musikalische Wege braucht es mehr als elterlichen Beistand, manchmal steht sich der Künstler dabei selbst im Weg.