...zur klassischen Webseite

WDR3

(reinhören)
 Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So 
00.00 Uhr

WDR aktuell


00.05 Uhr

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Darin: 02.00, 04.00, 05.00 WDR aktuell Igor Strawinsky Sinfonie C-Dur; SWR Symphonieorchester, Leitung: Michael Gielen Francis Poulenc Quatre motets pour le temps de Noël; SWR Vokalensemble, Leitung: Marcus Creed Antonín Dvorák Streichquartett Es-Dur, op. 51 "Slawisches Quartett"; Bennewitz Quartett Kurt Atterberg Sinfonie Nr. 7, op. 45 "Sinfonia Romantica"; SWR Symphonieorchester, Leitung: Ari Rasilainen Giacomo Puccini Intermezzo aus "Manon Lescaut"; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Leitung: Peter Falk Edward Elgar The Dream of Gerontius, op. 38, Oratorium; Sarah Connolly, Mezzosopran; Paul Groves, Tenor; John Relyea, Bass; Sächsischer Staatsopernchor Dresden; Staatskapelle Dresden, Leitung: Colin Davis Jean-Philippe Rameau Sixième concert en sextuor; Les Talens Lyriques, Leitung: Christophe Rousset Max Beckschäfer Quanno nascete nino; Irmgard Gorzawski, Harfe; Die Singphoniker Franz Schubert Sinfonie Nr. 5 B-Dur, D 485; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Leitung: Marcello Viotti Heinrich Hofmann Serenade D-Dur, op. 65; Berolina Ensemble Johann Christian Bach Sinfonie C-dur; Hanover Band, Leitung: Anthony Halstead Christoph Graupner Konzert F-Dur; Markus Bernhard, Violone; Ars Musica Zürich, Blöckflöte und Leitung: Sabrina Frey François-Joseph Gossec Sinfonie concertante D-Dur du ballet "Mirza"; Martin Sandhoff, Flöte; Concerto Köln, Violine und Leitung: Andrea Keller Camille Saint-Saëns Africa, op. 89; Laura Mikkola, Klavier; Tapiola Sinfonietta, Leitung: Jean-Jacques Kantorow Antonio Vivaldi Mandolinenkonzert C-Dur; Avi Avital; Venice Baroque Orchestra Ary Malando Olé Guapa; Bläserensemble der Berliner Philharmoniker, Leitung: Simon Rattle
06.00 Uhr

WDR aktuell


06.04 Uhr

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3
09.00 Uhr

WDR aktuell


09.04 Uhr

WDR 3 Klassik Forum

Charles Koechlin L´Andalouse dans Barcelone, op. 134; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: James Judd Roman Statkowski Krakowiak, op. 7; Piotr Plawner, Violine; Piotr Salajczyk, Klavier Adam Andrzejowski Burlesque; Piotr Plawner, Violine; Piotr Salajczyk, Klavier Tomaso Giovanni Albinoni Concerto C-Dur; Leipziger Bach-Collegium Nicola Porpora Sinfonia da camera a 3, op. 2,2; Ensemble Rosasolis Joseph Haydn Trio fis-Moll, Hob XV:26; Trio Jean Paul Frederick Delius 5 Pieces; Bournemouth Sinfonietta, Leitung: Eric Fenby Edward Elgar Adagio cantabile; Athena Ensemble Engelbert Humperdinck Ouvertüre zur Oper "Die Marketenderin"; Nordwestdeutsche Philharmonie, Leitung: Georg Fritzsch Germaine Tailleferre Ballade; Florian Uhlig, Klavier; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Leitung: Pablo Gonzales Ludwig van Beethoven Quartett Es-Dur, op. 127; Tokyo String Quartet Franz Liszt Les jeux d´eaux à la villa d´Este, aus "Années de pèlerinage, troisième année"; Dejan Lazic, Klavier Ralph Vaughan Williams Serenade to Music; Carla Huhtanen, Sopran; Emily D´Angelo, Mezzosopran; Lawrence Wiliford, Tenor; Tyler Duncan, Bariton; Elmer Iseler Singers; Toronto Symphony Orchestra, Leitung: Peter Oundjian Sergej Rachmaninow Barcarolle g-Moll, op. 10,3; Vladimir Horowitz, Klavier
12.00 Uhr

WDR aktuell


12.04 Uhr

WDR 3 Kulturfeature

Die Welt ist eine Scheibe Über das Revival der Vinyl-Schallplatte Von Eva Garthe Aufnahme des RB 2017 Wiederholung: So 15.04 Uhr Totgesagte leben länger! Die gute alte Vinyl-Schallplatte erlebt zurzeit ein ungeahntes Revival. Nach jahrelanger Talfahrt ist der Absatz von 2006 bis 2017 in Deutschland von 300.000 auf 3,3 Millionen geklettert. Hat der "Vinyl-Hype" seinen Zenit bereits überschritten oder ist noch Luft nach oben? Die Schallplatte als Mittel zur Entschleunigung in der Hektik unseres auf Effizienz getrimmten Alltags - und die Schallplatte als Distinktions-, als Unterscheidungsobjekt. Unter den Vinyl-Käufern ist einerseits der ergraute Musik-Connaisseur. Er ist mit der Schallplatte aufgewachsen. Für ihn bedeutet das Plattenhören gelebte Nostalgie. Er ist bereit für aufwändige Sondereditionen seiner angestammten Lieblingsbands ordentlich Geld auf den Tisch zu legen. Da ist andererseits der 20-jährige Hobby-DJ. Er verfolgt musikalische Trends, ist am Puls der Zeit und will sich mit Vinyl von der Streaming-Mentalität seiner Altersgenossen abheben. Die Autorin Eva Garthe, selbst Musikjournalistin und DJ, lässt sich im Presswerk zeigen, wie eine Schallplatte hergestellt wird und geht auf die weltgrößte Plattenbörse in Utrecht. Sie mischt sich am Record Store Day in einem Plattenladen unter fanatische Vinyl-Sammler und spricht mit Grafiker Klaus Voormann über sein legendäres Beatles-Cover.
13.00 Uhr

WDR aktuell


13.04 Uhr

WDR 3 Persönlich mit Götz Alsmann

Mit Musik von Bill Perkins, Nat King Cole und Lotta-Maria Saksa Im Sängerinnen-Lexikon: Esther Ofarim
15.00 Uhr

WDR aktuell


15.04 Uhr

WDR 3 Gutenbergs Welt


16.00 Uhr

WDR aktuell


16.04 Uhr

WDR 3 Lesung

Bora Cosic: Im Zustand stiller Auflösung
17.00 Uhr

WDR aktuell


17.04 Uhr

WDR 3 Vesper I

Advent Antiphons Lambert de Sayve O sapientia, Motette zu 7 Stimmen; Capilla Flamenca; Oltremontano, Leitung: Wim Becu Bob Chilcott Advent Antiphons für gemischten Chor; Choir of Queens´ College Cambridge, Leitung: Silas Wollston Anonymus/Philip Lawson Veni, veni, Emmanuel, Motette zu 6 Stimmen; King´s Singers Christopher Tye In nomine "I Come", in der Ausführung mit 5 Blockflöten; Boreas Quartett Bremen Robert White Magnificat; Stile Antico
17.45 Uhr

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 22. Dezember 1883 Der Geburtstag des Komponisten Edgard Varèse Von Michael Struck-Schloen "Er wagt es, so etwas ,Amerika' zu nennen!" Der Zorn der Lady aus dem Publikum der Uraufführung von "Amériques" unter Leopold Stokowski im Jahr 1926 war nachvollziehbar. Denn die brüllenden Dissonanzen und Schocks dieser sinfonischen Dichtung von Edgard Varèse waren nicht geeignet, patriotische Gefühle zu erregen. Das überließ der aus Paris stammende Varèse, der seit 1915 dauerhaft in den USA lebte, seinen Kollegen. Er selbst, ein Anhänger des Visionärs Ferruccio Busoni in Berlin, suchte neue Horizonte für seine Musik: Mit dem Schlagzeugstück "Ionisation" schuf er ein Manifest der Moderne, für die Brüsseler Weltausstellung 1958 entwickelte er seinen "Poème électronique", und der Schock verlieh jedem seiner wenigen erhaltenen Stücke eine bedrohliche Hochspannung, die selbst einen Rockmusiker wie Franz Zappa faszinierte.
18.00 Uhr

WDR aktuell


18.04 Uhr

WDR 3 Vesper II

Bukolik international Alessandro Scarlatti Sinfonia avanti la Serenata "Clori, Dorino e Amore", cantata in Napoli alla presenza di Filippo V, re delle Spagna; Europa Galante, Leitung: Fabio Biondi Anonymus La pastorella si leva per tempo, Villanelle; Ensemble Trictilla Claudio Monteverdi L´Orfeo, Favola in musica; Monica Piccinini und Anna Simboli, Sopran; Sara Mingardo, Alt; Furio Zanasi und Luca Dordolo, Tenor; Sergio Foresti und Antonio Abete, Bass; Concerto Italiano, Leitung: Rinaldo Alessandrini Michel Pignolet de Montéclair Airs champêtres; Ensemble 1700, Leitung: Dorothee Oberlinger Francesco Bartolomeo Conti Vaghi Augelletti, Kantate Nr. 4; Bernarda Fink, Mezzosopran; Ars Antiqua Austria, Leitung: Gunar Letzbor Thomas Augustine Arne The Morning, aus "Six English Cantatas"; Emma Kirkby, Sopran; Lisa Beznosiuk, Flöte; Roy Goodman, Violine; Parley of Instruments, Leitung: Roy Goodman
19.00 Uhr

WDR aktuell


19.04 Uhr

WDR 3 Hörspiel

Efeu Von Dunja Arnaszus Jette: Margarita Breitkreiz Martha: Eva Löbau Kali: Nina Kronjäger Philipp: Michael Klammer Reginald: Marek Harloff Mutter: Almut Zilcher Pia 9 Jahre alt: Lena Maria Textor Regie: die Autorin Aufnahme MDR/hr Langzeitbeobachtungen an Weihnachten
20.00 Uhr

WDR aktuell


20.04 Uhr

WDR 3 Konzert

Weihnachten im barocken Malta Will Todd Christus est stella Jan Sandström Gloria Anonymus Messa Pastorale / Gloria / Primo tempore / Hodie nobis coelorum / Hodie nobis de coelo / Consolamini popule / Consurge, in duere fortitudine tua, Sion / Eia pastores Giuseppe Balzano Dormi, dormi, O gran bambino Anonymus Quem vidistis pastores / O magnum mysterium / Alma redemptoris mater / Sancta et immaculate / Beata viscera / Magnificat Rose Ensemble, Leitung: Jordan Sramek; Kammerchor Capella Quirina Neuss, Leitung: Joachim Neugart Aufnahme aus dem Quirinus-Münster, Neuss
22.00 Uhr

WDR aktuell


22.04 Uhr

WDR 3 Open Sounds: Studio Elektronische Musik

Stromlinie [67] live: Florian Zwißler & Co. MONOPASS WEIL PELZ Oxana Omelchuk, Luís Antunes Pena, Mark Polscher und Florian Zwißler, Synthesizer und Elektronik bis 24:00 Uhr