...zur klassischen Webseite

Konzerte

 Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So 

Nachtclub In Concert

RockCity On Air: Click Click Decker Knust Hamburg, 16. März 2019 DeWolff Reeperbahn Festival Hamburg, Knust , 21. September 2018 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
13:03 Uhr - NDR Blue

SWR2 Mittagskonzert

Anatolij Ljadow: Kikimora op. 63 SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Kirill Karabits Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur Alexei Volodin (Klavier) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Kirill Karabits Franz Liszt: "Danse macabre" Alexei Volodin (Klavier) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Kirill Karabits Frédéric Chopin: Nocturne für Klavier cis-Moll op. posth. Alexei Volodin (Klavier) (Konzert vom 26. November 2011 im Kultur- und Kongresszentrum Luzern) Traditional: "Feller from fortune" The King"s Singers Antonio Vivaldi: Violoncellosonate Nr. 5 e-Moll Jean-Guihen Queyras (Violoncello) Michael Behringer (Cembalo) Lee Santana (Theorbe) Christoph Dangel (Violoncello) Ludwig van Beethoven: Bläseroktett Es-Dur op. 103, Bearbeitung Ensemble Carion Georges Bizet: L"Arlésienne-Suite Nr. 1 Kammerorchester Basel Leitung: Christopher Hogwood
13:05 Uhr - SWR2

Panorama

Philharmonie Brünn Klavier und Leitung: Dennis Russell Davies Antonín Dvorák: Fünf Bagatellen, op. 47; Jan Václav Vorísek: Symphonie D-Dur, op. 23; Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert c-Moll, KV 491 Aufnahme vom 23. Januar 2019 im Vereinshaus, Brünn Anschließend ab ca. 15.35 Uhr: Leos Janácek: Capriccio (Mikhail Rudy, Klavier; Solisten des Orchestre de l"Opéra National de Paris)
14:05 Uhr - BR-Klassik

Das Ö1 Konzert

Aurore Baal, Orgel; Vera Karner, Klarinette. G. Litaize: Scherzo für Orgel * E. Bozza: Aria für Klarinette und Klavier (Bearbeitung für Orgel) * Alexandre-Pierre-François Boëly: Andante con moto op.18/1 * Charles-Marie Widor: 2. Satz aus der Symphonie gothique op. 70 * Peter Mathews: Pastorale für Klarinette und Orgel * A. Baal: Le son des planètes * Artur Kapp: Andante molto * J. Langlais: aus: Suite brève * Rayner Brown: aus: Sonate für Klarinette und Orgel * M. Duruflé: Scherzo für Orgel op. 2 * A. Baal: Les étoiles d"amour * Hector Cornilleau: Coalescence für Klarinette und Orgel (UA) * Marcel Dupré: Prélude et Fugue f-Moll op.7/2 * L. Vierne: Final aus der Symphonie Nr.3 fis-Moll op. 28 (aufgenommen am 3. Juni in der Jesuitenkirche in Wien im Rahmen der "Jeunesse"). Präsentation: Gerhard Krammer
19:30 Uhr - Ö1

NDR Radiophilharmonie

Filmmusik mit Frank Strobel Filmmusik aus "The Shape of Water", "Harry Potter", "Twilight" u.a. Moderation: Julia Westlake NDR Radiophilharmonie / Ltg.: Frank Strobel Aufzeichnung vom 28. Februar 2019 im Großen Sendesaal des NDR in Hannover 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter NDR Radiophilharmonie
20:00 Uhr - NDR kultur

Leidenschaft Klassik

Donnerstag ab 20 Uhr wird das Inselradio zum Konzertsaal: "Leidenschaft Klassik" mit Folker Flasse
20:00 Uhr - Mallorca Inselradio

Im Konzertsaal

Next generation: Auftritt der jungen Interpreten in Biel 50 Jahre alt wird das SOBS, das Sinfonie Orchester Biel Solothurn, dieses Jahr. Zum runden Geburtstag macht es sich ein Geschenk an die Zukunft, mit dem «Forum Biel/Bienne».Dieses Forum richtet sich in seiner ersten Auflage an Nachwuchssolistinnen und -solisten der Schweiz.
20:00 Uhr - SRF 2 Kultur

Konzert

Gezeitenkonzerte der Ostfriesischen Landschaft Live aus der Bibliothek Emden Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre zu "Figaros Hochzeit", KV 579 Antonín Dvorák Serenade d-Moll für zehn Bläser, Violoncello und Kontrabass op. 44 George Gershwin "An American in Paris" "Rhapsody in Blue" Elisaveta Blumina, Klavier Mecklenburgische Bläserakademie Leitung: Gregor Witt Die jungen Musiker sind die idealen Interpreten für die erfrischende Musik von George Gershwin, der Jazz und Sinfonik zu einer neuartigen amerikanischen klassischen Musik verband. Gemeinsam mit der ECHO Klassik-Preisträgerin Elisaveta Blumina taucht das Ensemble ein in die lebensbejahenden Klangwelten von Gershwins Meisterwerk "Rhapsody in Blue", in dem verrauchte Jazzclubs, das quirlige Großstadttreiben und der American Way of Life in charakteristischen Blue Notes und swingenden Rhythmen lebendig werden. Ähnlich beschwingt ist auch der wohl schönste musikalische Stadtspaziergang: "American in Paris", Gershwins klingende Hommage an die französische Metropole in den 20er-Jahren. In der ersten Konzerthälfte unterstreichen die beliebten Serenaden von Mozart und Dvorák die Klangfarbigkeit dieser Ensemblebesetzung.
20:03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur

Mouvement

5. Studiokonzert Saarbrücken Abschlusskonzert der 11. Saarbrücker Komponistenwerkstatt im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Mouvements" Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Manuel Nawri, Dirigent Werke von Simone Cardini, Tanja Elisa Glinsner, Reika Hattori, Yang Song und Jakob Stillmark Aufnahme vom 7. Juni 2019 aus dem Funkhaus Halberg, Großer Sendesaal
20:04 Uhr - SR2 Kulturradio

WDR 3 Konzert

Mit Wibke Gerking Baiba Skride trifft Andris Nelsons In höhere Sphären führt uns die Musik des amerikanischen Komponisten Sebastian Currier. Baiba Skride spielt sein neues Violinkonzert "Aether" in der europäischen Erstaufführung. Sebastian Currier ist Träger des Grawemeyer Awards, einem der renommiertesten Musikpreise. Im Vorwort zu seinem neuesten Konzert weist er auf die Bedeutung des Wortes Äther hin: Früher verstand man darunter ein Weltraum durchdringendes Medium für die Ausbreitung von Licht. Passend dazu fällt das Stück immer wieder zurück auf einen geheimnisvoll-filigranen Streicherteppich. Verspricht "Aether" ein luftiges Hörerlebnis zu werden, so ist die Stimmung am Anfang von Tschaikowskys 5. Sinfonie düster. Erst im Finale befreit sich das Stück von seinem Schwermut und verbreitet Jubelstimmung - zumindest an der Oberfläche. Sebastian Currier: Aether, Violinkonzert Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll, op. 64 Baiba Skride, Violine; Gewandhausorchester, Leitung: Andris Nelsons Aufnahme aus dem Gewandhaus, Leipzig
20:04 Uhr - WDR3

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit Frank Turner Der britische Musiker wurde in Bahrain geboren und hat zunächst in der Post-Hardcore-Band Million Dead gespielt. Heute ist er solo unterwegs und hat in seiner Karriere schon mehrere Alben veröffentlicht. In seiner Musik vermischt Frank Turner Folk mit Punk und Rock - und seine Live-Auftritte sind sehr energiegeladen. Das hat er auch beim Reeperbahn Festival 2010 unter Beweis gestellt: Wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzerts bei Deutschlands größtem Clubfestival.
20:05 Uhr - NDR Blue

Musikfest Eichstätt

"La viole luthée" - im musikalischen Königreich Ludwigs XIV. Improvisation und Kompositionen von Marin Marais und Jean de Sainte-Colombe Paolo Pandolfo, Viola da gamba; Thomas C. Boysen, Gitarre und Theorbe Aufnahme vom 12. Mai 2019 Die Pracht, die zur Zeit Ludwigs XIV. am französischen Hof herrschte, ist auch in der Musik dieser Epoche nachzuspüren: in den Opern, in der Kirchenmusik und natürlich genauso in der Kammermusik. Es ist M. de Sainte-Colombe, von dem weder sein Geburts- noch sein Sterbedatum bekannt ist (nicht einmal seinen Vornamen wissen wir heute mit Sicherheit), zu verdanken, dass die Gambe im Hochbarock zu ihrer enormen Blütezeit gefunden hat. Ihm wird zugeschrieben, die 6saitige Gambe um eine Saite erweitert und darüber hinaus weit virtuosere Stücke als bis dahin üblich komponiert zu haben. Mit Marin Marais (der vermutlich ein Schüler von Sainte-Colombe war) und Antoine Forqueray stehen zwei weitere bedeutende Gambisten auf dem Programm, die am Hof des Sonnenkönigs für Furore gesorgt haben. Die Musik von Sainte-Colombe, Marais und Forqueray entfaltet auch in der minimalistischen Besetzung Gambe und Theorbe/ Barockgitarre (ohne Cembalo, Orgel und 2.Gambe) ihre Schönheit; sie lotet die Klänge des 17. und frühen 18.Jahrhunderts in den intimen und durchlässigen Sphären dieser Besetzung aus. Mit Paolo Pandolfo war einer der aufregendsten Gambisten unserer Tage in Eichstätt eingeladen, gemeinsam mit seinem kongenialen Kammermusikpartner Thomas C. Boysen die Musik aus Versailles wieder lebendig werden zu lassen.
21:05 Uhr - BR-Klassik

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit The Rifles Seit 2003 macht die Indie Rock-Band aus London zusammen Musik, auch wenn es zwischenzeitlich ein paar Umbesetzungen gegeben hat. Mittlerweile sind die vier Gründungsmitglieder aber wieder alle Bestandteil der Band, die auch einige prominente Fans hat: Unter anderem soll Blur-Gitarrist Graham Coxon mal gesagt haben, The Rifles seien seine Lieblingsband. Kein Wunder, schließlich bieten die Rifles mit Songs wie "Peace Quiet" britischen Vorzeige-Indie-Rock. Wir haben für Sie den Mitschnitt des Rifles-Konzerts beim Reeperbahn Festival 2011.
21:05 Uhr - NDR Blue

NDR Blue In Concert Bigband

Mit Aufnahmen der NDR Bigband NDR Blue sendet Mitschnitte der NDR Bigband von Konzerten und Festivals. Außerdem werden aktuelle CD-Produktionen der NDR Bigband und ihrer Gäste und Solisten vorgestellt.
23:05 Uhr - NDR Blue

Tagestipps...

Hörspiele...

Features...