...zur klassischen Webseite

Konzerte

 Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So 

Nachtclub In Concert

Kooks Moth Club, London, 5. September 2018 Alma Reeperbahn Festival Hamburg, Docks, 19. September 2018 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
00:05 Uhr - NDR Blue

Nachtclub In Concert

Kooks Moth Club, London, 5. September 2018 Alma Reeperbahn Festival Hamburg, Docks, 19. September 2018 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
00:05 Uhr - NDR Info

Das Ö1 Konzert

Britten Sinfonia, Dirigent: Sir Mark Elder; Paula Murrihy, Mezzosopran. Benjamin Britten: A Time There Was op. 90 * Gustav Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen * Johannes Brahms: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73 (aufgenommen am 18. Jänner in der Saffron Hall, Saffron Walden). Präsentation: Peter Kislinger
14:05 Uhr - Ö1

SWR2 Abendkonzert

Bruchsaler Schlosskonzerte Nicholas Angelich (Klavier) Ludwig van Beethoven: Klaviersonate c-Moll op. 10 Nr. 1 Klaviersonate c-Moll op. 111 Sergej Rachmaninow: 9 Etudes-tableaux für Klavier op. 39 (Konzert vom 18. Oktober 2012 im Kammermusiksaal) Beethovens "Sonatentestament" steht im Zentrum dieses Konzertes: Opus 111, der Endpunkt des unvergleichlich reichen Werkkosmos seiner 32 Klaviersonaten. Viele Musikfreunde verehren dieses Stück in seiner künstlerischen Dichte und Ausdruckskraft wie ein Mysterium. Dem Alterswerk gegenüber steht eine frühe Klaviersonate von Beethoven, ebenfalls in der "Schicksalstonart" c-Moll. Nicholas Angelich, Pianist aus den USA, in Paris lebend und auf den Konzertpodien der Welt zu Hause, ist für diese Musik der ideale Interpret. Denn er bringt dafür sowohl die technische Brillanz und Kraft mit als auch höchste künstlerische Sensibilität. Mit beidem hat er das Publikum der Bruchsaler Schlosskonzerte begeistert.
20:03 Uhr - SWR2

Konzert

Georgenkirche Eisenach Aufzeichnung vom 03.02.2019 Johann Bernhard Bach Orchestersuiten Thüringer Bach Collegium Leitung: Gernot Süßmuth
20:03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur

Musik aus der Region

Bläser - sinfonisch und jazzig Transformationen Saar Wind Projekt Leitung: Bernhard Stopp Werke von Ludwig van Beethoven / Arr. Gerhard Posch, Marco Pütz, Johannes Stert und Johan de Meij Aufnahme vom 27. Januar 2019 aus dem Großen Sendesaal, Funkhaus Halberg, Saarbrücken JJOS in Studio Eins JugendJazzOrchester Saar Kayla Meyer (voc) Leitung: Martin S. Schmidt Aufnahme vom 12. Januar 2019 aus dem Studio Eins, Funkhaus Halberg, Saarbrücken
20:04 Uhr - SR2 Kulturradio

WDR 3 Konzert

Mit Claudia Belemann WDR 3 Kammerkonzert in NRW Werke von Georg Friedrich Händel und Nicola Porpora Amaryllis Dieltiens, Sopran; Bart Naessens, Cembalo; Ensemble Capriola di Gioia Aufnahme aus der Paterskirche, Kempen
20:04 Uhr - WDR3

Konzert der Münchner Philharmoniker

Barbara Hannigan, Sopran und Leitung Philharmonischer Chor München Solisten: Elizabeth Karani, Sopran; Tuuri Dede, Mezzosopran; Thomas Elwin, Tenor; Erik Rosenius, Bass; Christian Tetzlaff, Violine Arnold Schönberg: "Friede auf Erden"; Alban Berg:Violinkonzert - "Dem Andenken eines Engels"; Wolfgang Amadeus Mozart/Franz Xaver Süßmayr: Requiem, KV 626 Aufnahme vom 9. März 2019 in der Philharmonie im Münchner Gasteig Die kanadische Sopranistin und Dirigentin Barbara Hannigan ist eine außergewöhnlich charismatische und vielseitige Musikerin, die das Publikum begeistert und sich was traut - ein Glücksfall für die Klassik. Zielstrebig und erfolgreich baut sie ihre zweite Karriere als Dirigentin aus. Ihre kleine Residenz bei den Münchner Philharmonikern, wo sie bereits 2016 debütierte, eröffnet sie - typisch Hannigan - mit einem beziehungsreichen Programm. Hauptwerk ist Mozarts grandioser Torso, sein mythenumranktes Requiem - in der traditionellen Vervollständigung durch den Mozart-Schüler Franz Xaver Süßmayr, die sich allgemein durchgesetzt hat. Zuvor erklingt ein Totengedenken ganz anderer, sehr persönlicher Art: Alban Bergs Violinkonzert mit dem Solisten Christian Tetzlaff - ein klingendes Porträt der tragisch früh verstorbenen Manon Gropius, das zu Bergs eigenem Requiem werden sollte. Diesen beiden Tombeau-Kompositionen stellt Barbara Hannigan Arnold Schönbergs spätromantischen Chorsatz "Friede auf Erden" nach einem Weihnachtsgedicht von Conrad Ferdinand Meyer voran. Die Bitte um ewige Ruhe weitet sich bei Schönberg im achtstimmigen Chorklang zur allgemeinen Friedensbitte, eine hochanspruchsvolle Aufgabe für den Philharmonischen Chor.
20:05 Uhr - BR-Klassik

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit Marlon Roudette Der britische Musiker und Singer-Songwriter wurde zunächst als Teil des Duos Mattafix bekannt - aus seiner Feder stammt auch der Hit "Big City Life". Doch seit 2011 kennt man Marlon Roudette vor allem als Solo-Künstler, und wie man es von ihm gewohnt ist, ist er auch darin sehr erfolgreich: Songs wie "New Age" oder "When The Beat Drops Out" stiegen bis auf Platz 1 der Single-Charts. Wir haben für Sie den Mitschnitt seines Auftritts beim NDR 2 Soundcheck Festival 2012 in Göttingen.
20:05 Uhr - NDR Blue

Neue Musik im Konzert

Wohlhauser 65 Komponist, Sänger, Pianist, Improvisator, Dirigent, Ensembleleiter, Professor und Schriftsteller - René Wohlhauser hat viele Professionen und Leidenschaften.
21:00 Uhr - SRF 2 Kultur

MUSIK DER GEGENWART

mit Eckhard Weber Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik 2019 Längst ist das Quatuor Diotima eines der etablierten Kammermusik-Ensembles für zeitgenössische Musik. In seinem Konzert im Rahmen von Ultraschall Berlin trafen die beiden jungen Komponist*innen Sivan Elder und Malte Giesen auf den arrivierten, jüngst mit dem Ernst von Siemens Musikpreis ausgezeichneten Komponisten Beat Furrer. Konzertaufnahme vom 17. Januar 2019 im Heimathafen Neukölln
21:04 Uhr - RBB kulturRadio

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit John Vanderslice Der amerikanische Sänger und Songwriter hat vor seiner Solo-Karriere bei der Band MK Ultra gespielt. Heute ist er vor allem für seine kritischen Songs bekannt, die unter anderem gegen die amerikanischen Regierungen und Politiker gehen. Wir haben für Sie seinen Auftritt beim Reeperbahn Festival: 2011 spielte John Vanderslice bei Deutschlands größtem Clubfestival in Hamburg.
21:05 Uhr - NDR Blue

SWR2 JetztMusik

Adriana Hölszky zum 65.(1/2) Angelika Luz (Sopran) Andrea Nagy (Klarinette) Paul Hübner (Trompete, Euphonium, Alphorn) Monika Hölszky-Wiedemann (Violine) Hugo Rannou (Violoncello) Naoko Kikuchi (Koto) Anne-Marie Hoelscher (Akkordeon) Magdalena Cerezo Falces (Klavier) Emil Kuyumcuyan (Schlagzeug) Leitung: Bernhard Kontarsky Adriana Hölszky: "Roses of shadow", Klangchoreografie für Sopran und 8 Instrumentalisten (Konzert vom 22. Juli 2018 in der Musikhochschule Stuttgart) Adriana Hölszky wurde im vergangen Juni 65 Jahre alt. Aus diesem Anlass fand im Rahmen des Festivals "Sommer in Stuttgart" ein Porträtkonzert der rumänischen Komponistin statt. Auf dem Programm stand die spektakuläre "Klangchoreografie" Roses of shadow auf Texte der Indianer aus Nordamerika. (Teil 2, Mittwoch, 27. März, 23.03 Uhr)
23:03 Uhr - SWR2

Tagestipps...

Hörspiele...

Features...