...zur klassischen Webseite

Tagestipps

 Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So 

IQ - Wissenschaft und Forschung

Sonifikation Wenn Daten hörbar werden Von Martin Schramm Messdaten werden meist in Grafiken und Tabellen aufbereitet - also für die Augen. Doch Forscher entdecken zunehmend das Ohr, um in die Tiefen von abstrakten Datenmengen einzutauchen - und sie auszuwerten. Hörbar wird so eine Welt, von der man früher gar nicht gedacht hat, dass es dort überhaupt etwas zu hören gibt: medizinische Befunde, die Struktur von Molekülen, Bewegungsabläufe im Sport, Verkehrsanalysen, Wetterberichte und vieles mehr. Die sogenannte "Sonifikation", also "Verklanglichung" von Daten, ist aber weit mehr als eine "ästhetische Spielerei." Unser Gehör beeindruckt durch eine überragende Zeitauflösung: Wir nehmen zwei Klangereignisse auch dann noch getrennt wahr, wenn sie nur fünf Millisekunden auseinanderliegen - und erkennen selbst minimale Schwankungen im Rhythmus. Auch der "Datendurchsatz" ist erstaunlich: Der Verlauf eines Gesprächs zwischen Patient und Therapeut lässt sich auf wenige Sekunden komprimieren, wenn man es speziell codiert. Die Daten des Wetterberichts, normaler Weise ausführlich in Grafiken und Texten aufbereitet, werden durch eine Klangcollage in wenigen Sekunden "hörbar." Dabei geht es nicht um ein "entweder oder" - um ein "Auge gegen Gehör" - sondern eher um ein "sowohl als auch". Um ein Plädoyer dafür, alle Sinneskanäle zu öffnen. Redaktion: Thomas Morawetz
18:05 Uhr - Bayern 2

Dimensionen

Quallen als Nutztiere der Zukunft. Von Hanna Ronzheimer Seit rund 500 Millionen Jahren gibt es Quallen. Mit der Klimaerwärmung und der Verschmutzung der Meere kommen sie mehr als gut zurecht. Eine Plage für Tourist/innen und Entwässerungsanlagen. Doch die Qualle könnte auch anders und böte ungeahnte Möglichkeiten: Beispielsweise als Nahrungsquelle für die Europäer, nicht nur die Asiaten. Eifrig arbeiten Lebensmittelingenieure deshalb an Rezepten, die auch in unseren Breitengraden den Massengeschmack treffen sollen. Und in der Ökologie: da könnte der Quallenschleim Plastikpartikel in den Ozeanen binden. Möglicherweise schmieren wir uns auch bald ein bisschen Qualle ins Gesicht, denn die Kosmetikindustrie setzt auf die Qualle. "Go Jelly" heißt ein EU-finanziertes Projekt, bei dem 15 wissenschaftliche Institute aus acht Ländern am Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel an den vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten des Tieres forschen.
19:05 Uhr - Ö1

THE VOICE

mit Susanne Papawassiliu Gitte Hænning - nicht nur Schlager, sondern auch viel Blues und Jazz finden sich im Songbook der dänischen Sängerin und Schauspielerin, die 1963 zu einer der beliebtesten Interpretinnen des deutschsprachigen Schlagers wurde
19:30 Uhr - RBB kulturRadio

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit Frank Turner Der britische Musiker wurde in Bahrain geboren und hat zunächst in der Post-Hardcore-Band Million Dead gespielt. Heute ist er solo unterwegs und hat in seiner Karriere schon mehrere Alben veröffentlicht. In seiner Musik vermischt Frank Turner Folk mit Punk und Rock - und seine Live-Auftritte sind sehr energiegeladen. Das hat er auch beim Reeperbahn Festival 2010 unter Beweis gestellt: Wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzerts bei Deutschlands größtem Clubfestival.
20:05 Uhr - NDR Blue

MUSIK DER KONTINENTE

mit Peter Rixen World Music Highlights 2018 / Teil 1 Die zweiteilige Auslese-Tour durch den 2018er CD-Jahrgang. Weltmusik-Highlights von mediterranen Sounds über Balkan-Grooves, Rhythmen aus Afrika und Lateinamerika bis zu Klängen des Orients und Asien. - Teil 2 am 27. Dezember.
21:04 Uhr - RBB kulturRadio

Des Siedlers Traum - Kolonialklaviere in Australien

Eine Sendung von Johannes S. Sistermanns 1880 gab es ungefähr 700.000 Klaviere in Australien, mitgebracht von den etwa drei Millionen Einwanderern aus Europa. Und mit diesen Instrumenten und ihrem Repertoire wurde zugleich fixiert, was man künftig in Down Under als echte Musik zu verstehen hatte.
21:30 Uhr - HR2

1LIVE Krimi

Der Thrill vor Mitternacht Geschichte der Gewalt Von Édouard Louis Bearbeitung und Regie: Philippe Brühl bis 24:00 Uhr One-Night-Stand endet in Gewalt
23:00 Uhr - Eins Live

SWR2 NOWJazz

Die besten Jazzalben des Jahres 2018 Von Günther Huesmann Was sind die spannendsten Jazz-Produktionen des Jahres 2018? Aus dem Berg-Massiv an Alben, das sich im Veröffentlichungs-Jahr 2018 in der weiten Jazz-Landschaft erhoben hat, picken wir für Sie die Schätze heraus. Dabei lassen wir uns von der Frage leiten: Welche Jazzproduktion waren besonders originell und kreativ? Und welche Alben - ob nun physikalisch als Tonträger produziert oder digital als Download - haben das Zeug, uns als Hörerinnen und Hörer immer wieder zu fesseln?
23:03 Uhr - SWR2

Zeit-Ton

Der Schlagzeugtüftler Lukas König im Porträt. Gestaltung: Marlene Schnedl Der 30-jährige österreichische Schlagzeuger Lukas König ist Viele: Sein musikalischer Kosmos strahlt von Jazz, Pop, Neuer Musik, Elektronik, Experimentellem bis zu Rap. Grund genug um dem talentierten König ein Jeunesse Special zu widmen: An zwei Abenden - 12. und 13. Oktober - präsentierte er seine Vielfalt mit sechs Acts im Wiener Jazzclub Porgy Bess. Mit dabei war das vor Vitalität strotzende Trio um den Pianisten Malcom Braff und den Bassisten Reggie Washington; 2011 erschien die erste CD des Trios. Und natürlich präsentierte Lukas König seine aktuellen Projekte, mit denen er sich in der heimischen Szene auf einzigartige Weise einen Namen gemacht hat. Als König im Duo mit dem Elektronikmusiker Robo Zimmermann und auch Mopcut war zu hören, mit der Stimmperformerin Audrey Chen und dem experimentellen Gitarristen Julien Desprez. Mopcut brillierte dieses Jahr übrigens bereits am Donaufestival in Krems. Und natürlich durfte auch seine Hauptband Kompost 3 nicht fehlen; mit dieser Formation hat 2009 vieles begonnen. Mit dem US-amerikanischen Saxofonisten Briggan Krauss, Mastermind der Gruppe Sexmob, holte sich Lukas König einen der umtriebigsten Saxofonisten der New Yorker Jazzszene auf die Bühne, komplettiert von Martin Siewert, einem Experten an der Lap- und Pedal-Steel Gitarre sowie an elektronischen Devices.
23:03 Uhr - Ö1

Jazztime

All that Jazz Zwei Meter fünf und viele Knöpfe: Akkordeonist Vincent Peirani Musik, die Peirani ausgewählt hat - und viele Auszüge aus einem Interview, das Roland Spiegel mit ihm führte Mit Aufnahmen von Vincent Peirani, Emile Parisien, Wynton Marsalis, Bill Evans, Deep Purple und Maurice Ravel Moderation und Auswahl: Roland Spiegel
23:05 Uhr - BR-Klassik

Konzerte...

Hörspiele...

Features...